Wer ich bin.
Ich bin Julian De Pompa. 89er-Jahrgang, wohnhaft in Essingen im schönen Ländle und seit 2012 selbstständig als Gestalter für dreidimensionale Markeninszenierung im Raum. Seit 2016 arbeite ich in meinen eigenen Büroräumen im Proviantamt in Aalen und symbiotisch mit einem Netzwerk aus freien Kreativen an Projekten, national und international. 
Wie ich arbeite.
Kreativ, durchdacht mit dem Drang für Neues. Querdenken, hinterfragen und jegliche Art von Scheuklappen ablegen. Das ist mein Ziel und meine Arbeit. Der Fokus liegt auf dem Designprozess, die gestalterische Planung und Konzepterstellung:
Analyse, Zielbestimmung, Aufgabenstellung. In dieser Phase werden Anliegen und Ziele des gemeinsamen Projekts kommuniziert. Welche Anforderungen und welchen Charakter hat das Projekt? Wie hoch ist der Umfang, welche Zielgruppe soll erreicht werden und welche Bedürfnisse hat dieses? Wie ist das Standort, was ist gegeben und wie hoch ist der Budget, welcher Zeitplan ist vorgesehen?
Konzeption, Ideenfindung, Storytelling, The Big Picture. Der gesamte Fokus im Kreativprozess liegt in der Gestaltung einer Geschichte und deren Kommunikation. Hier wird die Markenbotschaft, ein Produkt und/oder die Menschen dahinter in dreidimensionale Räume transformiert. Design, Architektur und erlebbare Inhalte werden aus inhaltlichen Schwerpunkten der Unternehmenskommunikation adaptiert um ein emotionales, durchdachtes Konzept zu entwickeln.
Entwurf, architektonische Gestaltung Markeninszenierung, Kommunikations- und Grafikdesign. In der Entwurfsphase werden die einzelnen Facetten der Konzeption dreidimensional entwickelt und gestalterisch ausformuliert. Raum, Konstruktion und Materialität werden mit Inszenierungen, Medien und Grafik zusammengeführt und ergeben ein erstes Gesamtbild.
Visualisierung, Illustration. Authentische, realitätsnahe Renderings und Detailansichten geben einen Eindruck von der Idee und vermitteln maßstabsgetreu alle entworfenen Bereiche. Von ersten handgezeichneten Skizzen bis zu hochauflösenden Stills und animierte Kamerafahrten sorgen für eine hochwertige Illustration aller Ideen.
Präsentation. Gestalterisch ansprechende, übersichtliche Vorstellung des gesamten Designprozesses in einem PDF. Einbindung von Texten, Moodboards, Illustrationen, Visualisierungen und aller erforderlichen Detailansichten und Grundriss. Das Konzept wird von der ersten Idee bis zum fertig Entwurf Schritt für Schritt präsentiert.
Wo ich arbeite.
Meiner alltäglichen Arbeit gehe ich in meinem Büro in D-73431 Aalen nach, hier ist ausreichend Raum für kreative Gedanken, Meetings, Besprechung und Präsentation v.a. für regionale Projekte. Und ich bin mobil, mit Auto, Bahn und Flieger bereise ich bundesweit und international meine Projekte, Partner und Auftraggeber.
Mit was ich arbeite.
Die Bandbreite an Arbeitsmitteln und Programmen ist groß und ist je nach Plattform und Anforderungen variabel.
Maxon Cinema 4D, Octane Render
Adobe Creative Suite, Photoshop, InDesign, Illustrator, After Effects
Microsoft Office, Word, Excel, PowerPoint
Keynote
Bleistift und Papier